Skip to main content
[1502109860290574.jpg]

Wind & Energie

Aus Wind Strom gewinnen! Das ist möglich durch die Windkraft.

Eines vorweg, die Windenergie ist eine der sichersten und umweltfreundlichsten Arten, um Strom zu produzieren.Wenn in Österreich von Windenergie gesprochen wird, sind meistens die Großwindräder gemeint. Das sind Anlagen ab einer Leistung von 100 kW. Ende 2015 erzeugten die in Österreich installierten Großwindräder sauberen und umweltfreundlichen Strom für 1,5 Millionen Haushalte. Weitere Informationen zur Großwindkraft finden sie auf www.windfakten.at

Kleinwindkraft

© IG Windkraft - www.igwindkraft.at

Definition

Eine genaue und einheitliche Definition für die Kleinwindkraft gibt es prinzipiell nicht. 
Die Mehrheit der Hersteller beschränkt sich in ihrer Produktpalette im  Bereich der Kleinwindkraft auf die Leistungsklasse bis zu 20 kW und einer  Turmhöhe bis zu 30 Meter. 
Warum hier eine Grenze gezogen wird hängt von zwei Faktoren ab:

  • Genehmigung: Für Anlagen ab einem bestimmten Grenzwert benötigt der Betreiber für die Errichtung seiner Anlage eine gesonderte Widmung des Grundstücke s bzw. ein aufwendigeres Verfahren für die Errichtung. Die Höhe des Grenzwerts ist je nach Bundesland und Energieversorgungsunternehmen in Österreich unterschiedlich.
 
  • Verwendungszweck: Ein weiterer Aspekt, warum Kleinwindkraftanlagen in diesem Leistungsbereich zu finden sind, geht aus dem Verwendungsbereich und Einsatzgebiet hervor. Kleinwindkraftanlagen sollen den Zweck der dezentralen Stromversorgung für private Haushalte, landwirtschaftliche Betriebe, Kleinst- Klein- und Mittelbetriebe erfüllen. Dementsprechend sind die Anlagen kleiner dimensioniert, damit sie auf Gebäuden oder kleineren Freiflächen errichtet zu werden können. 

Bei mir weht immer ein Wind!

Braucht man trotzdem vor der Errichtung eine Windmessung? ...

Antwort weiterlesen